Zum Hauptinhalt springen

250'000 Franken für ein Chavez-Bild

Drei venezolanische Geschäftsleute ersteigerten für diese Riesensumme ein Bild, das ihr Präsident Hugo Chavez gemalt hat.

Das Gemälde aus der Hand ihres Präsidenten ist den Venezolanern mehr wert als manches Werk eines bekannten Künstlers: Sie ersteigerten es für die Überraschungssumme von 225'000 Dollar (250'000 Franken). Chavez hatte «Der Mond von Yare» vor 16 Jahren während einer Gefängnisstrafe in Yare gemalt.

An der Auktion am Freitag hatten sich 40 Interessenten beteiligt. Das Startgebot lag bei rund 14'000 Dollar. Die letztendliche Kaufsumme überstieg den Preis, der für die Werke einiger der wichtigsten Künstler Venezuelas gezahlt wird. Das Geld soll der Sozialistischen Partei Chavez' zugutekommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch