Zum Hauptinhalt springen

102-Jährige wird auf eigenen Wunsch verhaftet

Edie Simms' lang gehegter Traum wurde wahr: Sie wurde in den USA in Handschellen gelegt und auf dem Rücksitz des Polizeiwagens weggefahren.

Eine 102-Jährige ist im US-Bundesstaat Missouri festgenommen worden – auf ihren eigenen Wunsch. Mit der Festnahme wurde ihr ein lang gehegter Traum erfüllt, wie die Polizei von St. Louis auf Facebook schrieb.

Die Polizisten halfen der 102-jährigen Edie Simms damit, den Punkt von ihrer Wunschliste zu streichen. Auf der Rückbank des Polizeiwagens brachten die Beamten sie am Freitag zu einer Seniorenresidenz, für die Simms regelmässig spendet.

Ob ihr das Abenteuer gefallen hat? «Oh ja, mit Handschellen und allem», sagte Simms im US-Fernsehen. Wenig später war das Abenteuer aber schon wieder beendet – sie spielte mit den anderen Senioren eine Runde Bingo, wie der Sender Fox berichtete.

SDA/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch