Neue Tarantel-Art heisst Johnny Cash

Eine neu entdeckte Spinnen-Art erinnerte US-Forscher an den Hit «Man In Black» von Johnny Cash.

Spinnenforscher outet sich als Country-Fan: Johnny-Cash-Tarantel. (4. Februar 2016)

Spinnenforscher outet sich als Country-Fan: Johnny-Cash-Tarantel. (4. Februar 2016)

(Bild: AFP Chris Hamilton)

US-Forscher haben eine neue Tarantel-Art entdeckt, die sie nach dem Country-Sänger Johnny Cash benannt haben. Nicht nur die Farbe der Spinne habe ihn an den nach einem bekannten Lied auch «Man In Black (Mann in Schwarz)» genannten Sänger erinnert, berichtete Chris Hamilton von der Auburn-Universität im US-Bundesstaat Alabama dem Wissenschaftsmagazin «ZooKeys».

Auch der Fundort Folsom in Kalifornien, dem der 2003 verstorbene Cash mit «Folsom Prison Blues» einen weiteren grossen Hit verdankte, habe die Namenswahl befördert, sagte der Cash-Fan Hamilton. Die neu entdeckte Art heisst somit nun Aphonopelma johnnycashi.

(Video: Youtube/Abargle)

Die Forscher der Universität Auburn und des Millsaps College aus Mississippi hatten in den vergangenen zehn Jahren im Südwesten der USA fast 3000 Spinnen gesammelt und sie erforscht. Dabei stellten sie fest, dass die nun nach Cash bekannte Tarantel eine eigene Art ist, die zuvor wegen der grossen Ähnlichkeit fälschlicherweise als Aphonopelma iodius spezifiziert wurde.

chk/AFP

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt