Zum Hauptinhalt springen

«Ich will, dass die Schweiz auf ihre Miss stolz sein kann»

Seit Samstag lächelt Miss Schweiz Alina Buchschacher von allen Titelblättern. In der Präsidenten-Suite des Hotel Bellevue Palace in Bern erklärt die 20-Jährige wie sie mit dem Druck umgeht.

Alina Buchschacher hat momentan viele Gründe zum Lachen.
Alina Buchschacher hat momentan viele Gründe zum Lachen.
Jonathan Spirig
Die 20-Jährige ist frisch verliebt und wurde am Samstag zur schönsten Schweizerin gewählt.
Die 20-Jährige ist frisch verliebt und wurde am Samstag zur schönsten Schweizerin gewählt.
Jonathan Spirig
Die 20-Jährige ist überzeugt, dass das Amtsjahr keinen negativen Einfluss auf ihre Liebe zum 19-jährigen Gymnasiasten haben wird.
Die 20-Jährige ist überzeugt, dass das Amtsjahr keinen negativen Einfluss auf ihre Liebe zum 19-jährigen Gymnasiasten haben wird.
Jonathan Spirig
1 / 8

Alina Buchschacher, haben Sie nach den ersten vier Tagen als Miss Schweiz noch Energie? Alina Buchschacher: Natürlich waren die letzten Tage anstrengend. Studenlange Fotoshootings können sehr ermüdend sein. Ich denke aber, dass ich mich schnell an die neue Situation gewöhnt habe.

Haben Ihnen die vielen Shootings und der Medienmarathon aber auch Spass gemacht, oder war es einfach nur anstrengend? Ich habe wirklich fast ausnahmslos positive Eindrücke sammeln können. Ich habe innert kürzester Zeit viele interessante Menschen kennengelernt und viel erlebt. Es ist sicherlich ein einzigartiges Erlebnis in meinem Leben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.