Die Royals barfuss am Bondi Beach

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben sich in Australien mit einer Surfer-Gruppe getroffen. Diese setzen im Kampf gegen psychische Probleme auf Frühsport.

Locker bekleidet und ganz ohne Schuhe zeigen sich Prinz Harry und Herzogin Meghan in Australien am Strand. (Video: Tamedia/AFP)

Barfuss und locker bekleidet haben Prinz Harry und seine Frau Meghan bei ihrer Pazifikreise den berühmten Strand Bondi Beach in Sydney besucht. Das Blumenketten tragende Paar traf am Freitagmorgen Surfer und setzte sich mit Vertretern der Gruppe OneWave in den Sand.

Die Gruppe will die seelische Gesundheit der Menschen mit Sport im Freien fördern. Ihre Anhänger treffen sich immer Freitags in farbenfroher Kleidung zum Frühsport am Strand.

Harry und Meghan bereisen derzeit Australien, bevor es kommende Woche in die Commonwealth-Staaten Fidschi, Tonga und Neuseeland geht. Am Freitag stand noch die Eröffnung der Invictus Games an, einer Sport-Meisterschaft für verwundete Soldaten, deren Mitgründer und Schirmherr Harry ist.

sep/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt