Trump, Obama und May sind nicht eingeladen

Warum auf der Gästeliste der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle keine ranghohen Politiker stehen.

  • loading indicator

Die britische Premierministerin Theresa May und US-Präsident Donald Trump sind nicht zur Hochzeit von Prinz Harry und der US-Schauspielerin Meghan Markle eingeladen. Es sei entschieden worden, dass für die Hochzeit «keine offizielle Liste politischer Führungspersönlichkeiten – sowohl britischer als auch internationaler» – erforderlich sei, sagte ein Sprecher des Kensington-Palastes am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP. Wie die «BBC» berichtet, fehlen das ehemalige US-Präsidentenehepaar Michelle und Barack Obama sowie der britische Oppositionsführer Jeremy Corbyn ebenfalls auf der Gästeliste.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt