Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Trotz nach der unnötigen Niederlage

Da war noch alles in Ordnung: Die Schweizer singen die Nationalhymne.
Verbissen: Admir Mehmedi (l.) im Zweikampf mit Changsoo Kim.
Entscheidung: Chuyoung Park (l.) und Bokyung Kim feiern das Tor zum 2:1.
1 / 5

Unvorteilhafte Szenen

Mehrere Konter-Optionen

Unterhaltsamer Schlagabtausch

Weniger Zuspruch als Blatter