Zum Hauptinhalt springen

Olympia-News: Bronze für Südkoreas Fussballer

Die Meldungen des Tages rund um London 2012: Schweden verlangt Triathlon-Gold +++ US-Läufer sprintet mit gebrochenem Bein ins Ziel +++ Bolt ist auch bei Twitter ein König +++

Nach dem Zielfoto-Sieg von Nicola Spirig im Olympia-Triathlon der Frauen vor einer Woche kämpft Schweden um eine zweite Goldmedaille für die offiziell zweitklassierte Lisa Norden. Der Triathlon- sowie olympische Verband des Landes haben sich an den Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne gewandt.Dieser wollte noch am Freitagabend in London eine Anhörung durchführen und den Entscheid bis Samstagmittag bekannt geben. Der Triathlon-Weltverband (ITU) hatte einen entsprechenden Rekurs bereits abgewiesen.In ihrer Beschwerde argumentieren die schwedischen Verbände, Nordens Körper verdecke Spirig, so dass ihre Position auf dem Foto nicht genau zu bestimmen sei. Spirig hatte nach Auswertung des Zielfotos das Rennen mit "weniger als 15 Zentimetern Vorsprung" gewonnen.
Nach dem Zielfoto-Sieg von Nicola Spirig im Olympia-Triathlon der Frauen vor einer Woche kämpft Schweden um eine zweite Goldmedaille für die offiziell zweitklassierte Lisa Norden. Der Triathlon- sowie olympische Verband des Landes haben sich an den Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne gewandt.Dieser wollte noch am Freitagabend in London eine Anhörung durchführen und den Entscheid bis Samstagmittag bekannt geben. Der Triathlon-Weltverband (ITU) hatte einen entsprechenden Rekurs bereits abgewiesen.In ihrer Beschwerde argumentieren die schwedischen Verbände, Nordens Körper verdecke Spirig, so dass ihre Position auf dem Foto nicht genau zu bestimmen sei. Spirig hatte nach Auswertung des Zielfotos das Rennen mit "weniger als 15 Zentimetern Vorsprung" gewonnen.
Keystone
Der Amerikaner Manteo Mitchell hat im Halbfinal des Staffellaufes über 4 mal 400 m seinen Lauf trotz eines Beinbruchs unter grossen Schmerzen beendet. «Als ich die 200-Meter-Marke passiert hatte, habe ich gefühlt, dass es gebrochen ist. Ich konnte es hören», meinte der 25-Jährige. Die USA wurden hinter den Bahamas Zweite, Startläufer Mitchell schaffte die Stadionrunde trotz der Verletzung in beachtlichen 46,16 Sekunden.
Der Amerikaner Manteo Mitchell hat im Halbfinal des Staffellaufes über 4 mal 400 m seinen Lauf trotz eines Beinbruchs unter grossen Schmerzen beendet. «Als ich die 200-Meter-Marke passiert hatte, habe ich gefühlt, dass es gebrochen ist. Ich konnte es hören», meinte der 25-Jährige. Die USA wurden hinter den Bahamas Zweite, Startläufer Mitchell schaffte die Stadionrunde trotz der Verletzung in beachtlichen 46,16 Sekunden.
Keystone
Südkoreas Fussballer gewinnen im olympischen Fussball-Turnier die Bronzemedaille. Die südkoreanische Auswahl besiegte in Cardiff Japan mit 2:0 und holte damit die erste olympische Fussball-Medaille für ihr Land. Die Japaner verpassten das zweite Olympia-Edelmetall nach dem dritten Platz 1968 in Mexiko City.Für die Red Devils aus Südkorea traf Koo Ja-Cheol (57.) vom Bundesligisten FC Augsburg zum Endstand, nachdem Park Chu-Young (38. ) vom englischen Premier-League-Klub FC Arsenal sein Team im Duell der beiden WM-Gastgeber von 2002 in Führung gebracht hatte.Das Endspiel um Gold zwischen Brasilien und Mexiko wird am Samstag im Londoner Wembley-Stadion ausgetragen.
Südkoreas Fussballer gewinnen im olympischen Fussball-Turnier die Bronzemedaille. Die südkoreanische Auswahl besiegte in Cardiff Japan mit 2:0 und holte damit die erste olympische Fussball-Medaille für ihr Land. Die Japaner verpassten das zweite Olympia-Edelmetall nach dem dritten Platz 1968 in Mexiko City.Für die Red Devils aus Südkorea traf Koo Ja-Cheol (57.) vom Bundesligisten FC Augsburg zum Endstand, nachdem Park Chu-Young (38. ) vom englischen Premier-League-Klub FC Arsenal sein Team im Duell der beiden WM-Gastgeber von 2002 in Führung gebracht hatte.Das Endspiel um Gold zwischen Brasilien und Mexiko wird am Samstag im Londoner Wembley-Stadion ausgetragen.
Keystone
1 / 9

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch