Oli Kehrli: Der Troubadour lässt sich von YB inspirieren

Auf restorm.com entdeckt

Der Berner Musiker Oli Kehrli hat sich ganz der Tradition des Berner Troubadours verschrieben. Meist skizziert er Situationen aus seinem Alltag, welcher zwischen der Arbeit mit Kindern, als Barkeeper und YB-Fan pendelt.

Der Berner Troubadour Oli Kehrli (rechts) und der Kontrabassist Tevfik Kuyas.

Der Berner Troubadour Oli Kehrli (rechts) und der Kontrabassist Tevfik Kuyas.

(Bild: zvg)

Die Liebe zur Heimatstadt, zu seinem Fussballclub und zur Frauenwelt prägt seine berndeutschen Chansons und bietet Stoff für romantische, leidenschaftliche und manchmal auch provozierende Gedankenspiele, wie Oli Kehrli in seiner Biographie schreibt. Seine Tage sind durch die Arbeit mit Kindern ausgefüllt, seine Nächte durchlebt er als Barkeeper und die Wochenenden widmet er ganz «seinem» Club, dem BSC YB.

Er schwärmt von seiner Heimat oder hadert mit Selbstironie mit sich selbst. Einmal leidet er als Liebender und dann wieder rechnet er mit Staat und Militär ab. Er beobachtet die anonyme Gesellschaft von heute, skizziert Missverständnisse oder baut Luftschlösser. Und immer wieder bekräftigt der Chansonnier seine Liebe zu den Berner Young Boys.

Oli Kehrli ist laut Biografie mit den Liedern der Berner Troubadours gross geworden. Seine Musik steht in der Tradition von berndeutschen Chansonniers wie Jakob Stickelberger oder Mani Matter. Dabei wird er vom Troubadours-Mitglied Stickelberger unterstützt. Sein erstes Werk «We Meitschi Buebe…» ist am 21. Mai 2010 erschienen.

Feine Töne statt viel Lärm

Oli Kehrli will nicht Lärm erzeugen, sondern Emotionen. Deshalb spielt er seine Lieder – mit akustischer Gitarre unterstützt – vor allem in kleinen Clubs. Begleitet wird Oli Kehrli an seinen Konzerten meist durch den Berner Kontrabassisten Tevfik Kuyas. Zwei weitere treue Begleiter Kehrlis sind ein YB-Schal sowie ein Fussballschuh von Thomas Häberli.

mau/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt