Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Unterseener an Kite-WMOldie steht auf dem WM-Podest

Grund zum Feiern: Kari Eisenhut mit auf dem WM-Podest.

«Kühlen Kopf bewahren war wohl auch ein Erfolgsgeheimnis.»

Kari Eisenhut

«Gegenteil des Thunersees»

Mit 49 noch voll im Schuss: Kari Eisenhut wird an den Foil-Kite-WM in Sardinien Dritter der Masterklasse.
140 Teilnehmer aus 34 Nationen beteiligten sich in Sardinien an der WM.

In drei Jahren zur Olympiade

Kari Eisenhut bei einem Sprung auf seinem Hydrofoil auf dem Thunersee. Auf diesem Bild ist gut die Verlängerung mit den darunter angebrachten Tragflächen zu sehen.