Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Foto-Adventskalender, Tag 10O Tannenbäumchen

Die Bäumchen wollen sorgsam ausgesucht sein. Die Käufer waren schon damals wählerisch.
Der Förster, rechts, ist mit in den Wald gekommen, und zeigt, wo jeder sich die Bäumchen aussuchen darf.
Das da darf der Händler nehmen. Mit dem Fuchsschwanz durchtrennt man das Stämmchen dicht über der Erde.
Zahlen ist wichtig. Der Förster schreibt grad im Wald eine kleine Rechnung für die Bäumchen, der Händler zahlt in bar.
Die Tännchen müssen noch aus dem Wald heraus zu den Transportfahrzeugen getragen werden. Alle helfen.
Kein Lastwagen oder Lieferwagen holt die Tännchen ab. Der Handwerker ist offenbar ein Praktiker.
Gut gebunden ist halb geladen. So ganz ohne Karosserie muss man die Fracht gut festbinden.
Der Händler kann gut lachen, denn los geht es nach Bern zum Verkaufen. Wie damals wohl die Vorschriften zum Beladen eines Seitenwagenmotorrades waren?
Die stachelige, seltsame Fuhre kommt auf Asphalt besser voran.
 Dem Ganzen muss noch ein Holzfuss aufhelfen, dann noch ein wenig Kosmetik und das Tannenbäumchen ist fertig für den Verkauf.