Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kommentar zum Essen nach StechuhrNutzen von Intervallfasten nicht erwiesen

Die Studienlage zum Intervallfasten ist dünn – im Vergleich zur kalorienreduzierten Diät wurden bisher keine Vorteile beim Abnehmen festgestellt.

Beim Menschen ist der Nutzennachweis bisher schlicht nicht erbracht.

Inzwischen ist es sogar fraglich, ob die Methode zwar unwirksam, aber harmlos ist – oder schädlich.

51 Kommentare
Sortieren nach:
    Jo Klass

    Damit der Körper anfängt, eigenes Fett zu "verbrnnen" (Ketose) braucht es einige Voraussetzungen und viel Zeit, 2-10 Tage. In Intervallfastens 14-16 Stunden ist dies gar nicht erreichbar. Aber schon der Glauben löst ja in vielen Leuten den Plazeboeffekt aus..