Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Erstwohnungsanteil Grindelwald«Gemeinde hat Lehren gezogen und wendet Vorschriften korrekt an»

142 Fälle von angezeigten Verstössen gegen den Erstwohnungsanteilplan von Grindelwald sind untersucht worden.

«In zwei Fällen besteht Klärungsbedarf.»

Martin Künzi, Regierungsstatthalter Interlaken-Oberhasli

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin