Zum Hauptinhalt springen

Langenthaler FasnachtsgesellschaftNichts soll an die Schock-Fasnacht erinnern

Das Aus der fünften Jahreszeit ist für alle Beteiligten bitter, vor allem aber für die Organisatoren finanziell einschneidend. Jetzt sollen Spenden und die Stadt helfen.

Kein rauschendes Fest: Fasnächtler am eigentlichen Eröffnungstermin auf der Bühne vor dem Choufhüsi.
Kein rauschendes Fest: Fasnächtler am eigentlichen Eröffnungstermin auf der Bühne vor dem Choufhüsi.
Fotos: Marcel Bieri

Die Langenthaler Fasnacht 2020 wird in die Geschichtsbücher eingehen als eine, die nie stattgefunden hat. Die Absage aller Veranstaltungen ist in Stein gemeisselt, ein Ersatzdatum gibt es nicht. Das bestätigt am Montag auch Fasnachtsober Stefan Spahr auf Anfrage. «Im Nachhinein sind wir froh, alles abgesagt zu haben. Es war der richtige Entscheid», gibt er sich jedoch erleichtert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.