Zum Hauptinhalt springen

Wer 2016 die grösste Lohnerhöhung kriegt

Eine Umfrage unter Personalchefs zeigt, wer auf einen Zustupf hoffen darf und wer nicht.

Dieses Jahr steigen die Löhne im Durchschnitt um 0,72 Prozent.
Dieses Jahr steigen die Löhne im Durchschnitt um 0,72 Prozent.
Christian Beutler, Keystone

Die Beschäftigten im Bildungswesen und im Informatiksektor erhalten dieses Jahr die grössten Lohnerhöhungen, am knausrigsten sind die Medien- und Telekommunikationsbranche und die Energiewirtschaft. Das zeigt die bedeutendste repräsentative Umfrage unter den Schweizer Personalchefs, die der Sonntags-Zeitung vorliegt. Die St. Galler Beratungsfirma Know.ch befragte zwischen Mitte Februar und Anfang März die Personalleiter von 755 Firmen aus der ganzen Deutschschweiz. Geantwortet haben 335 Unternehmen, die rund 615'000 Angestellte vertreten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.