Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bencic sagt French Open ab

Hat mit Rückenproblemen zu kämpfen und sagt ihre Teilnahme am French Open in Paris ab: Belinda Bencic, hier am Australian Open in Melbourne. (20. Januar 2016)
Es ist vollbracht: Belinda Bencic setzt sich in St. Petersburg gegen Darja Kassatkina durch und holt die für den Top-10-Einzug nötigen Ranglistenpunkte. (13. Februar 2016)
An der Seite des Vorbilds: Im Fedcup-Viertelfinal gegen Deutschland besiegt Bencic erst Andrea petkovic und dann Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber. Schliesslich buchts sie im Doppel zusammen mit Martina Hingis den entschiedenden dritten Punkt. (7. Februar 2016)
1 / 13