Zum Hauptinhalt springen

Später Ausgleich kostet Basel wichtige Punkte

Der FC Basel kassiert in Lausanne den nächsten Dämpfer im Kampf um den Meistertitel. Simone Rapp rettet den Waadtländern kurz vor Schluss das 1:1.

Für die erfolgsverwöhnten Basler bedeutet das dritte sieglose Spiel in Folge in der Super League wohl die Entscheidung im Meisterrennen. Nach dem Remis in Lausanne liegen die Basler bei einem Spiel weniger nunmehr 16 Punkte hinter Leader Young Boys. Die Basler konnten in Lausanne in der 60. Minute durch Michael Lang in Führung gehen, das Heimteam steckte jedoch nicht aus und wurde spät für die Mühen belohnt. Simone Rapp erzielte in der 90. Minute den Ausgleich für das Team von Fabio Celestini.

Telegramm und Rangliste: Lausanne-Sport - Basel 1:1 (0:0) 3159 Zuschauer. - SR Erlachner. - Tore: 60. Lang (Ajeti) 0:1. 89. Rapp (Margiotta) 1:1. Lausanne-Sport: Castella; Loosli, Monteiro, Rochat; Kololli, Geissmann (78. Zeqiri), Pasche, Schmid (81. Zarate), Gétaz (72. Margiotta); Zidane; Rapp. Basel: Vaclik; Lang, Lacroix, Frei, Riveros; Xhaka, Zuffi; Campo (74. Serey Die), Oberlin (61. Stocker), Elyounoussi; Ajeti. Bemerkungen: Lausanne-Sport ohne Manière, Zarate und Dominguez (alle verletzt), Basel ohne Suchy (gesperrt) sowie Petretta, Balanta und Callà (alle verletzt). 38. Freistoss von Kololli an die Latte. 64. Lattenschuss von Gétaz. Verwarnungen: 16. Schmid (Foul). 40. Oberlin (Foul). 76. Monteiro (Foul). 84. Zidane (Foul). 88. Stocker (Foul). 92. Serey Die (Reklamieren). Rangliste: 1. Young Boys 25/58 (60:25). 2. Basel 24/42 (42:21). 3. St. Gallen 25/39 (38:43). 4. Zürich 24/35 (32:28). 5. Luzern 25/34 (34:39). 6. Grasshoppers 25/31 (32:34). 7. Lugano 25/31 (25:38). 8. Lausanne-Sport 25/27 (38:50). 9. Sion 25/24 (35:44). 10. Thun 25/24 (39:53).

(si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch