Zum Hauptinhalt springen

Frau im Zürcher Unterland von Ehemann erstochen

In Wasterkingen hat ein 50-jähriger Mann seine Ehefrau getötet. Trotz Reanimationsversuche des Notarztes starb die 45-jährige Frau noch in der Wohnung. Ihr Mann wurde verhaftet.

Die drei Kinder im Teenageralter waren zum Zeitpunkt der Tat in der Wohnung, wie es bei der Kantonspolizei Zürich auf Anfrage der sda hiess. Sie würden nun durch ein Care-Team betreut. Weshalb der Streit des serbischen Ehepaars tödlich endete, ist derzeit noch unklar. Der mutmassliche Täter sei polizeilich nicht wegen häuslicher Gewalt bekannt.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch