Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: «Beckenbauer hat den Mund nicht aufbekommen»

In einem Interview mit «Spiegel online» kritisierte Sylvia Schenk der NGO Transparency International die Fifa, im Speziellen die neu zu schaffende «Lösungskommission». Die Expertin bezeichnete die Zusammensetzung als lächerlich, würden statt Wissenschaftler, Richter und Fachmänner und -frauen ehemalige Sportler (Pelé; Johann Cruyff), Opern-Sänger Placido Domingo und Fifa-Funktionäre Einsitz nehmen. Dass Franz Beckenbauer als einstiges Mitglied des korruptionsumwobenen Fifa-Exekutivkomitees dabei sei, ärgerte sie besonders: «Bei aller Liebe, Beckenbauer hat vier Jahre in der Fifa den Mund nicht aufbekommen...Er hat die Situation mit zu verantworten.»
1 / 5