Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kritik von Amnesty InternationalNew York nutzt über 15’000 Kameras mit Gesichtserkennung

Sicherheitskameras nehmen den Bereich vor dem Trump Tower in New York auf.

SDA/step

15 Kommentare
Sortieren nach:
    Burkard Markus

    Hm. Die Sache ist doch eh schon längst gelaufen.

    Worüber sich noch aufregen?

    Oder möchten all die, die sich hier über CCTVs im öffentlichen Raum beklagen, mit dem Hinweis auf Datenschutz und Freiheit offenlegen, dass sie nicht auf SocialMedia unterwegs sind, kein Whatsapp benützen, keinen FaceBook-Account haben, auch nichts Vergleichbares? Die Daten werden freiwillig schon seit Jahren von so gut wie allen und jedem auf die Strasse gelegt. Auf die paar popeligen Kameras kommt es nun wirklich nicht mehr an.