Zum Hauptinhalt springen

Kultursoufflé ThunNeue Saison wird zur Zitterpartie

Das Thuner Kultursoufflé startet in eine Saison, die geprägt ist von vielen Unsicherheiten. Und muss die finanziellen Reserven der Vorjahre anzapfen.

Am Samstag in Thun: Patti Basler, Bühnenpoetin, Kabarettistin und Autorin.
Am Samstag in Thun: Patti Basler, Bühnenpoetin, Kabarettistin und Autorin.
Foto: Thomas Egli

«Ganz ohne geht es halt doch nicht», sagt Kurt Keller. Der Mediensprecher des Kultursoufflés meint damit, dass sein Verein das Wort Corona lieber gar nicht in den Mund nehmen und sich lieber auf das Kulturprogramm konzentrieren würde. Doch die Tatsachen sprechen eine andere Sprache. So startet das Kultursoufflé Thun, das seit über 30 Jahren Kleinkunst in Thun organisiert, in eine Saison, die von vielen Unsicherheiten geprägt ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.