Zum Hauptinhalt springen

Baupublikation KernenriedNeue Ladestation für Elektrofahrzeuge

Auf der Raststätte Hurst-Nord ist eine neue Schnellladestation für Elektroautos geplant. Dafür muss zuerst eine Trafostation gebaut werden, welche die Stromspannung entsprechend umwandelt.

Bauprofile auf der Raststätte Hurst-Nord. Hier wird eine Schnellladestation für E-Autos gebaut.
Bauprofile auf der Raststätte Hurst-Nord. Hier wird eine Schnellladestation für E-Autos gebaut.
Foto: Christian Pfander 

Wer von Bern auf der A1 Richtung Lyssacher Ikea fährt, kommt an einem unscheinbaren Rastplatz vorbei. Mehr als Toiletten, Parkplätze und einem Imbissstand hat der Rastplatz Hurst-Nord nicht zu bieten – bis jetzt. Die Genossenschaft Elektra in Jegenstorf, wichtiger Stromversorger in den Kantonen Bern und Solothurn, hat zusammen mit der AEK Onyx AG ein Baugesuch eingereicht. Neben der Autobahn soll eine Transformatorenstation, kurz Trafostation genannt, gebaut werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.