Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zum Tod von Larry KingNationalheiligtum mit Hosenträgern

Larry King bei seiner Abschiedsshow im Dezember 2010.
Putin durfte zweimal zu Larry King, hier im Jahr 2000.
Ex-Präsident Bill Clinton war 2007 bei Larry King.
Auch er war als Politiker in der Sendung: Der damalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger 2004 in den CNN Studios.
1 / 6

Oprah Winfreys männliches Äquivalent

Zwei Legenden des US-Fernsehens: Larry King und Oprah Winfrey im September 2006 bei den Aufnahmen zu einer Show.

Harte Fragen waren von ihm nicht zu erwarten

Alles was Rang und Namen hatte, war bei Larry King zu Gast: Hier Komiker Jerry Lewis im Jahr 1999 …
1997 mit Hustler-Verleger Larry Flynt und Fernsehprediger Jerry Falwell …
1995 sendete Larry King seine Show live aus dem Boxring in Las Vegas, hier mit Mike Tyson.
1 / 13

Überraschung in der Abschiedssendung

Seine Markenzeichen:  Hemd, Hosenträger, farbige Krawatte, eckige Brille.

Acht Ehen mit sieben Frauen

Larry King und seine 26 Jahre jüngere Frau Shawn Southwick im Jahr 2007 in New York, wo King für 50 Jahre Fernsehen gefeiert wurde.
11 Kommentare
Sortieren nach:
    Gerhard Fenner

    Es wundert mich nicht, dass Larry King Wladimir Putin zwei mal in seiner Show zum Auftritt verhalf. Gegen ende 2020 habe ich Larry King als liberales, westliches Feigenblatt in seiner eigenen Talkshow auf RT (Putins Propagandasender) gesehen.