Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Schweizer KleinkunsttagNational lanciert, heute noch in Thun

Sie sorgen dafür, dass es den Kleinkunsttag auch nach 18 Jahren in Thun gibt: Gründungsmitglied Hansueli von Allmen (vorne Mitte) übergibt das Präsidium an Bruno Friedli (2.v.r.).

«Zwar hat der Anlass gesamtschweizerisch gesehen nie eine wirklich breite Wirkung erreichen können, doch in Thun ist die Veranstaltung noch heute gefragt.»

Hansueli von Allmen, Mitbegründer des Kleinkunsttages in Thun

Thun als Kleinkunststadt

Das Sonderformat «Tollhaus»

Morgens acht, abends zwei Orte

Seit 2012 auch online

2023 zum 20. Mal

Eines von vielen Ensembles, die am «Schweizer Kleinkunsttag» in Thun einen Auftritt hatten: Nina Dimitri und ihre Küchenchefin begeisterten das vorwiegend junge Publikum im Freienhof mit würzigem Humor, gespickt mit süssen Klängen der Gitarre und des Akkordeons.
Kleinkunsttag-Präsident Hansueli von Allmen auf einer Schifffahrt mit der Crew im Jahr 2006.