Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Näpflin: «Die Natur ist der Chef»

1 / 39
Bahnhof Lauterbrunnen: Schon bald werden hier Tausende von Menschen Richtung Wengen pilgern.
Ein Kommen und Gehen beim Schulhaus Wengen nach der Absage der Abfahrt. Hier erhielten die Zuschauer ihr Geld für                        die Tickets zurückerstattet.
Voller Einsatz: Die Zivilschützer Ronny Straub, Benjamin Kohler, Christian Züger und Patrick Rickenbacher (v.l.) räumen den Neuschnee von der Strecke.

Erstmals seit 2004 musste die Lauberhornabfahrt abgesagt werden. War das Sicherheitsrisiko der Hauptgrund?

War es nie ein Thema, die Abfahrt nun am Sonntag anstelle des Slaloms anzusetzen?

Das Ganze hat nun auch administrative Folgen.

Der Slalom morgen Sonntag ist nicht in Gefahr?

Wie geht es Ihnen persönlich? Der Druck auf Ihre Person muss immens sein.

Leidet auch die Region touristisch unter der Absage?