Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

So reagiert der Sport auf den KriegNikita Masepin von britischem GP ausgeschlossen

Der russische Haas-Pilot Nikita Masepin wird vom britischen Formel-1-GP ausgeschlossen.

Mittwoch, 2. März – Masepin von GP ausgeschlossen

Russland und Belarus trotzdem an den Paralympics

Ukrainischer Biathlet Pidrutschnji im Kriegsdienst

Auch Biathlon-Verband schliesst Russen und Belarussen aus

Wird ausgeschlossen: Der Russe Alexander Loginow, momentan Achter im Biathlon-Weltcup.

Dienstag, 1. März – Schewtschenkos Videobotschaft vor dem Mailänder Derby

Spricht zu einem fast vollen San Siro: Der Ukrainer Andrej Schewtschenko.

Tennis: Landesverbände suspendiert, Sportler dürfen weiterhin spielen – UCI zieht mit

Leichtathletik-Weltverband suspendiert Russland und Weissrussland

Der Leichtathletik-Weltverband sanktioniert Russland und Weissrussland: Anschelika Sidorowa gewann 2019 WM-Gold im Stabhochsprung. Ihren Titel wird die unter neutraler Flagge startende Russin 2022 in Eugene nicht verteidigen können.

FIS verbannt Russen und Weissrussen aus Weltcup

Eislauf-Weltverband: WM ohne Russland und Weissrussland

Auch der Taekwondo-Weltverband handelt 

Auch der Kampfsport wendet sich gegen den Kriegstreiber: Wladimir Putin, selbst Schwarzgurtträger im Judo, wird der Schwarze Ehrengürtel des Taekwondo-Weltverbands entzogen. 

Russische Schwimmer dürfen als neutrale Athleten antreten

Volleyball-WM findet nicht in Russland statt

Russischer Fussballverband: Ausschluss «ausdrücklich diskriminierend»

Montag, 28. Februar – Fifa und Uefa suspendieren Russland

Der Weltfussballverband Fifa, im Bild ihr Präsident Gianni Infantino, schliesst Russland von allen Wettbewerben aus.

Eishockeyweltverband zieht nach: WM-Aus für Russen und Weissrussen

Handballverband zieht mit Fussball und Eishockey mit

Keine Pferdesport-Events in Russland und Weissrussland

Basketball: Russische Team aus der Euroleague ausgeschlossen

ZSKA Moskau (im Bild Nikola Milutinov) und weitere russische Clubs wurden am Montag aus den europäischen Wettbewerben ausgeschlossen.

NHL beendet Geschäftsbeziehungen nach Russland

Tennis: Ukrainerin will nicht gegen Russinnen und Weissrussinnen spielen

Macht sich auch Sorgen um ihre Verwandten in der Heimat: die Ukrainerin Jelina Switolina.

Schweiz kündigte Verzicht auf Fussball-Länderspiele gegen Russland an

Das EM-Endrundenspiel der Schweizerinnen mit Ana-Maria Crnogorcevic gegen Russland Anfang Juli könnte ausfallen.

Auch Schalke trennt sich von Hauptsponsor Gazprom

EHF setzt Handballspiele aus

Weltschachverband streicht russische Sponsoren und Turniere

Sonntag, 27. Februar – Russische Fussballspiele nur auf neutralem Terrain

Polens Verbandspräsident findet: «Völlig inakzeptabel»

Frankreichs Fussballchef fordert Ausschluss Russlands

Swiss Volley macht Druck auf Weltverband

Auch Hockey-Verbände fordern Konsequenzen

Samstag, 26. Februar – Abramowitsch gibt Macht bei Chelsea ab

Chelsea-Besitzer Roman Abramowitsch steht wegen seiner Nähe zum russischen Präsidenten Wladimir Putin in der Kritik.

Putin nicht mehr Ehrenpräsident

Ukrainischer Biathlet bittet um Hilfe

«Ich bitte euch, uns zu helfen»: Der Ukrainer Dmytro Pidrutschnji wendet sich an die internationale Biathlon-Gemeinschaft.

Norwegen für Ausschluss russischer und weissrussischer Sportler

Freitag, 25. Februar – Schweizer Fechterinnen reisen ab

Weltturnverband verhängt Sanktionen 

Der EV Zug setzt Sponsoring aus

Gegen Lugano spielten die Zuger in den Einlaufleibchen – darauf ist der Schriftzug von Nord Stream nicht zu sehen.

Mehrere Sportevents werden Russland entzogen

Das Stade de France: Austragungsort des Champions-League-Finals 2022.

IOK fordert Verlegung von Sportevents

Formel 1 und FIS sagen ab

sportredaktion/dpa