Zum Hauptinhalt springen

Die neue Nummer 2 im YB-Tor«Nach acht Jahren Thun wollte ich noch einmal etwas Neues erleben»

Guillaume Faivre zeigt nach dem Einsatz beim 2:1 gegen den FCZ auf, wo die Unterschiede für den Goalie zwischen YB und Thun liegen – und erklärt, warum er die kritischen Stimmen zu seinem Wechsel verstehen kann.

Früh bezwungen – und doch mit einer soliden Vorstellung: Die neue Nummer 2 im YB-Tor Guillaume Faivre kam gegen den FCZ bereits zu seinem ersten Einsatz.
Früh bezwungen – und doch mit einer soliden Vorstellung: Die neue Nummer 2 im YB-Tor Guillaume Faivre kam gegen den FCZ bereits zu seinem ersten Einsatz.
Foto: Peter Klaunzer (Keystone)

Wann haben Sie erfahren, dass Sie gegen Zürich spielen werden?

Am Freitag hatte ich schon so eine Vorahnung. Dävu (David von Ballmoos) hat versucht zu trainieren, aber es hat nicht richtig gepasst. Am Samstagmorgen war er noch in Behandlung, dann war klar, dass es für ihn für das Spiel am Abend nicht reichen würde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.