Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Nullnummer im DerbyMünsingens Rumpfabwehr bändigt Breitenrain

Münsingens Markus Hubacher bringt den Ball nicht im Tor des FC Breitenrain unter.
Münsingens Trainer Kurt Feuz musste seine Viererkette in der Abwehr im Derby gegen Breitenrain gleich auf drei Positionen mit Mittelfeldspielern bestücken.
Münsingens Agron Mustafi (links) machte auf ungewohnter Position in der Innenverteidigung ein gutes Spiel. Hier klärt er gegen Breitenrain-Stürmer Marko Dangubic.

Die Null steht

Breitenrains Floriant Zubaku (links) hatte nach einer Viertelstunde die beste Chance für das Heimteam.

Breitenrain baute ab

Dem Münsinger Yessin Sdiri fehlt die letzte Konsequenz im Abschluss.