Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Müller beschimpft einen Büezer als Analphabeten

Die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative sorgt für rote Köpfe – nicht nur im Parlament. Ständerat Philipp Müller wurde auf seinem Facebook-Profil gar massiv bedroht.
Das Strafmass bei Hasskommentaren in den sozialen Medien reicht von einer Geldstrafe (bei Ehrverletzung) von ein paar hundert Franken bis zu einer Freiheitsstrafe (bei einer Drohung) bis zu drei Jahren. Ob Philipp Müller rechtliche Schritte gegen die Verfasser der Hasskommentare einleitet, war bisher nicht zu erfahren: Müller (Mitte) mit Ständeratskollegen Olivier Français (l.) und Andrea Caroni. (6. Dezember 2016)
1 / 2