Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Mord, Mafia und Monaco

1 / 8
Ein Statussymbol der Reichen sind die riesigen Yachten.
Das Fürstentum Monaco, der zweitkleinste Staat der Erde, ist ein Ort, wo sich die Schönen und Reichen gerne aufhalten. Ein spektakulärer Kriminalfall erschüttert nun die Idylle: Das Attentat auf Hélène Pastor, eine der reichsten Frauen der Welt.
Beim Anschlag in Nizza kam der Chauffeur von Hélène Pastor ums Leben. Sie selber erlitt sehr schwere Verletzungen. Der Täter, der möglicherweise aus dem Mafiamilieu stammt, hatte mit einem Jagdgewehr auf seine Opfer geschossen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin