Zum Hauptinhalt springen

Nach Kündigung neuer AnfangMont Liban zieht in Migros-Neubau

Das libanesische Restaurant hat nach der Kündigung ein neues Lokal im Berner Breitenrain gefunden.

Claudia Salzmann
Ayad Sabbagh zügelt einige Hausnummern weiter an der Moserstrasse. Freiwillig macht er das nicht, aber er blickt nach vorne.
Ayad Sabbagh zügelt einige Hausnummern weiter an der Moserstrasse. Freiwillig macht er das nicht, aber er blickt nach vorne.
Foto: Christian Pfander

Fünf Hausnummern liegen zwischen dem alten Standort und dem neuen des Restaurants Mont Liban. Seit neun Jahren tischt Ayad Sabbagh an der Moserstrasse 27 libanesisches Essen auf. Letztes Jahr erhielt der Wirt die Kündigung. Nun hat er dank Einsatz der Quartierkommission Dialog Nordquartier im Migros-Neubau an der Moserstrasse 33 ein neues Lokal gefunden. «Meine Kunden sind im Quartier, und mein Lokal muss unbedingt hier bleiben», sagt Sabbagh, der von seinen Gästen Edi genannt wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen