Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Nächste Schritte in der EuropapolitikMitte Oktober will der Bundesrat das heikle Dossier anpacken

Freude nach dem Abstimmungssieg: Justizministerin Karin Keller-Sutter (vorne) lacht mit Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga, Bundesrat Alain Berset und Bundesrätin Viola Amherd (von rechts) am Ende der Medienkonferenz zu den Volksabstimmungen vom Sonntag, 27. September.

Mehrheit verlangt Verbesserungen

Brüssel: «Ein grosser Tag»

Signale der Ungeduld

149 Kommentare
Sortieren nach:
    Max Weber

    Sperrt Euch ein und gut ist es. Ich hoffe, die EU sieht es genau so. Geht den Weg des Schwexit und hört endlich auf zu jammern wie böse die EU ist. Wer nicht will der hat schon. Ist wirklich schon peinlich.