Zum Hauptinhalt springen

Erfolgscoach verlängertMit Santos in die Champions League

Futsal Minerva Bern wird auch in Zukunft mit Coach Pedro Santos zusammenarbeiten. Der Trainer aus Portugal verlängerte seinen Vertrag bis im Sommer 2023.

Die Minerva-Spieler lassen ihren Coach Pedro Santos nach dem Gewinn der Meisterschaft 2019 hochleben
Die Minerva-Spieler lassen ihren Coach Pedro Santos nach dem Gewinn der Meisterschaft 2019 hochleben
Stefan Wermuth

Futsal Minerva ist der erfolgreichste Verein im helvetischen Futsal. Auch in der Saison 2019/20 standen die Stadtberner bis zum Abbruch der Meisterschaft auf dem ersten Platz. Ein Meistertitel wurde zwar nicht vergeben, aber dennoch wird Futsal Minerva die Schweiz in der kommenden Spielzeit wieder in der UEFA Futsal Champions League vertreten dürfen.

Ein wichtiges Puzzleteil im Erfolgskonstrukt der Berner ist seit geraumer Zeit der Portugiese Pedro Santos. Vor vier Jahren stiess der Futsalexperte, der bei bei Sporting Lissabon seine Sporen abverdiente, als Coach zu Minerva. Santos, ein akribischer Arbeiter, entwickelte die Mannschaft kontinuierlich weiter und half mit, Minerva zur unumstrittenen Nummer eins in der Schweiz zu formen.

Nun hat der Erfolgscoach seinen Vertrag bei den Stadtbernern vorzeitig bis zum Sommer 2023 verlängert. Santos wird weiterhin die Geschicke der ersten Mannschaft leiten und sich darüber hinaus auch um den Ausbau der Kidsabteilung und die Ausbildung neuer Futsalcoaches kümmern.