Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Mit Günters ist gut Kirschen essen

Die sehr schönen ins Töpfchen, die guten ins Kistchen: Die Premiumtafelkirschen  werden bereits beim Pflücken in erste und zweite Klasse eingeteilt. 30 bis 40 Prozent von ihnen werden über den Grosshandel vertrieben, beschädigte Früchtchen verkaufen Elian und Daniel Günter als Brennchriesi.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin