Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Milde Strafe für Chikhaoui

Der FC Zürich muss drei Spiele auf seinen Captain Yassine Chikhaoui verzichten. Die Swiss Football League bestraft den Tunesier nach dessen Tätlichkeit gegen Renato Steffen mit drei Spielsperren. Chikhaoui hatte sich am Sonntag bei der 0:3-Niederlage gegen YB nach einem Foul von Steffen an der Seitenlinie zu einer Tätlichkeit hinreissen lassen. Der FCZ-Captain griff dem Berner ins Gesicht. Die Disziplinarkammer der Swiss Football League ging bei der Beurteilung der Szene davon aus, dass Chikhaoui vor seiner Aktion provoziert worden war. Gemäss der Swiss Football League wird Chikhaoui neben den kommenden Spielen gegen Luzern (4. April) und gegen Basel (12. April) auch den Cup-Halbfinal am 7. April gegen Sion im Letzigrund verpassen.
1 / 8