Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Tierwelt der AareMein Name ist…

Signalkrebs

Der importierte König der Flüsse: Der Signalkrebs.

Eurasischer Luchs

Bewundert und gleichzeitig gefürchtet: Der Eurasische Luchs.

Kampfläufer

Bekannt für seinen aussergewöhnlichen Balztanz: Der Kampfläufer.

Glühwürmchen

Mit kräftig leuchtendem Hinterteil: Das Glühwürmchen.

Alet

Hat eine Schwäche für Kirschen und Brot: Der Alet.

Rotfuchs

Stiehlt nicht nur Gänse, sondern auch Schuhe: Der Rotfuchs.

Graureiher

Schluckt gefangene Fische am Stück hinunter: Der Graureiher.

Weitmündige Glanzschnecke

Jagt kleinere Schnecken-Arten: Die Weitmündige Glanzschnecke.

Gründling

Spielt in einem Märchen eine Hauptrolle: Der Gründling.

Biber

Pflegt sein Fell stundenlang: Der Biber.

Zitronenfalter

Kann Temperaturen von bis zu minus 20 Grad überstehen: Der Zitronenfalter.

Eisvogel

Bekannt für sein farbenprächtiges Federkleid: Der Eisvogel.

Feuersalamander

Mag es lieber feucht statt warm: Der Feuersalamander.

Reh

Könnte eigentlich auch Holz essen: Das Reh.

Nase

Elegant, trotz markantem Zinken: Die Nase.

Wildschwein

Lebt im Matriarchat: Das Wildschwein.

Gebänderte Prachtlibelle

Klein, wunderschön und wendig: Die Gebänderte Prachtlibelle.

Wasseramsel

Hält mit kräftigen Bauchmuskeln der Strömung stand: Die Wasseramsel.

Mopsfledermaus

Zieht ihre Jungen in Baumhöhlen auf: Die Mopsfledermaus.

Eichhörnchen

Springt mit Leichtigkeit von Ast zu Ast: Das Eichhörnchen.

Wandermuschel

Importiert und nun verachtet: Die Wandermuschel.

Äsche

Hat mit der Klimaerwärmung zu kämpfen: Die Äsche.

Tagpfauenauge

Beliebtes Motiv für Fotografen: Das Tagpfauenauge.

Stockente

Ihre Jungen schlüpfen innert weniger Stunden: Die Stockente.

Geburtshelferkröte

Betreibt aufwändige Brutpflege: Die Geburtshelferkröte.

Hermelin

Haust unter Steinen und Ästen: Das Hermelin.

Schneider

Nicht an der Nähmaschine, sondern in der Aare: Der Schneider.

Wespenspinne

Fällt durch die Färbung sofort auf: Die Wespenspinne.

Siebenschläfer

Sein Tag besteht aus Futter sammeln und schlafen: Der Siebenschläfer.

Barrenringelnatter

Frisst vor allem Fische und Frösche: Die Barrenringelnatter.

Wanderratte

Ist ein Allesfresser, aber alles andere als verfressen: Die Wanderratte.

Marienkäfer

Hat immer genau sieben Punkte: Der Marienkäfer.

Braunbär

Ist zwar hauptsächlich Vegetarier, frisst aber alles gern: Der Braunbär.

Kamberkrebs

Ist hier eigentlich nicht erwünscht: Der Kamberkrebs.

Kleiner Schillerfalter

Besticht durch sein prächtiges Kleid: Kleiner Schillerfalter.

Wasserspitzmaus

Fühlt sich im Wasser pudelwohl: Die Wasserspitzmaus.

Steinhummel

Weckt Frühlingsgefühle: Die Steinhummel.

Mandarinente

Hat asiatische Wurzeln: Die Mandarinente (Männchen vorne und Weibchen hinten).

Nachtigall-Grashüpfer

Zirpt meisterhaft:  Der Nachtigall-Grashüpfer.

Dachs

Eigentlich am liebsten nachts unterwegs: Der Dachs.

Gemeine Feuerwanze

Kleiner Krabbler: Die Gemeine Feuerrwanze.

Karausche

Dümpelt gerne in Tümpeln herum: Die Karausche.

Dreiecksspinne

Eine der wenigen ihrer Art, die keine Giftdrüsen hat: Die Dreiecksspinne.

Tauwurm

Gräbt den Garten um: Der Tauwurm.

Zauneidechse

Fläzt gerne an der Sonne: Die Zauneidechse.

Schleiereule

Eine Mäusejägerin: Die Schleiereule.

Schachbrettfalter

Fan des Sommers: Der Schachbrettfalter.

Tigerschnegel

An ihr haben Hobbygärtner Freude: Die Tigerschnegel.

Waschbär

Immer auf der Suche nach etwas Essbarem:  Der Waschbär.

Bergpieper

Brüter nur etwa zwei Wochen: Der Bergpieper.

Gemeiner Holzbock

Mag Blutmahlzeiten: Der Gemeine Holzbock.

Gelbbauchunke

Ihr Hautsekret ist giftig: Die Gelbbauchunke.

Fischotter

Macht den Fischern Konkurenz: Der Fischotter.
2 Kommentare
Sortieren nach:
    Nicki

    Wunderschöne Bilder, vielen Dank.