Zum Hauptinhalt springen

Unfall in LangenthalMehrere Personen wurden verletzt

Am Mittwochmittag ist es auf der Aarwangenstrasse in Langenthal zu einer Frontalkollision zwischen zwei Autos gekommen.

Die Meldung ist bei der Kantonspolizei am Mittwochmittag eingegangen: Auf der Aarwangenstrasse in Langenthal sei es zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ersten Erkenntnissen zufolge ereignete sich in der Bahnunterführung der Aarwangenstrasse eine Frontalkollision zwischen zwei Autos.

Eine Person wurde dabei schwer verletzt und musste von einem Team der Rega ins Spital geflogen werden, wie die Kapo mitteilt. Vier weitere Personen, darunter ein Kind, wurden leicht verletzt und wurden durch mehrere Ambulanzteams ins Spital gebracht. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstanden Totalschäden.

Die Aarwangenstrasse musste im betroffenen Abschnitt für die Dauer der Unfallarbeiten für sämtlichen Verkehr gesperrt werden. Die Feuerwehr Langenthal wurde für die Bergungsarbeiten und zur Einrichtung einer Verkehrsumleitung beigezogen. Zur Klärung des Unfallhergangs wurden durch die Kantonspolizei Bern Ermittlungen aufgenommen.

bey