Zum Hauptinhalt springen

Sweet Home: Schweizer KochbuchMediterrane Küche zum Teilen

Rollt gerade Fetaschnecken mit Minze: Lazaros Kapageoroglou.

Lazaros, dein Buch ist viel mehr als eine Rezeptsammlung.

Ja, mein Buch ist eine Aufforderung zum Teilen. Die Rezepte regen dazu an, zusammen zu kochen und alles gemeinsam an einer Tavolata zu geniessen. So geht es einfacher, ein Essen wird vielseitiger und das Kochen macht mehr Freude. Dieses Prinzip setze ich auch in meinen Kochkursen um und wecke damit die Begeisterung am Kochen und Geniessen auch bei Menschen, die vorher noch nie am Herd gestanden sind. Die mediterranen Rezepte wie Mezze, Pasta, aber auch Fleischbällchen, Fisch, eine Moussaka oder eine feine Zitronentorte eignen sich dafür ganz besonders gut. Im Buch habe ich viele meiner Lieblingsrezepte zusammengefasst und mache damit den Lesern Lust, diese mit Freunden und der Familie zu kochen.

Wann hast du mit dem Kochen angefangen?

Sozusagen vom ersten Moment an. Meine Eltern haben Früchte und Gemüse auf dem Markt verkauft und wir Kinder mussten mithelfen. Auch daheim beim Kochen und draussen im Garten. So habe ich den Geschmack von sonnenreifen Zitronen schon als kleines Kind aufgesogen, entdeckte alle Kräuter, wie sie schmecken und wozu sie passen. Auch lernte ich, hart zu arbeiten und dabei die Lebensfreude nicht zu vergessen. Am Schluss eines strengen Tages war der Tisch immer voll mit gutem einfachen Essen und vielen Menschen.

Fast fertig: Knusprig würziges Gebäck aus Filoteig, Feta und Minze.

Wo gehst du am liebsten einkaufen?

Hier in Zürich finde ich viele der frischen Zutaten, die ich für meine Küche brauche, in türkischen Lebensmittelgeschäften.

Was hast du immer auf Vorrat?

Kräuter, Gewürze und Zitronen. Zitronen gleichen jedes Essen aus und machen es feiner.

Was empfiehlst du unseren Leserinnen und Lesern für die Weihnachtsfesttage?

Dieses Jahr werden die Festtafeln bei allen kleiner sein. Aber die kleinen, feinen, mediterranen Speisen kann man genauso gut im kleinen Kreis teilen. Man muss dafür nicht stundenlang in der Küche stehen und hat erst noch viel Abwechslung auf dem Tisch.

Türkischer Spinat mit verlorenen Eiern

Grünes Wunder: Ein klassisches türkisches Gericht mit Spinat und Eiern.
Perfekt für den Brunch: Spinat mit Eiern auf die türkische Art.

Zucchiniküchlein mit Halloumi

Knusprig und golden: Gebackene Zucchiniküchlein mit Minze und Käse.

Miesmuscheln mit Feta und Dill

Würzig mit Feta und Dill: Moules auf griechische Art.

Lazaros’ Moussaka

Die grosse Griechin: Moussaka ist ein feines Festessen, das mit Gemüse und Hackfleisch zubereitet wird.