Zum Hauptinhalt springen

Abbau der Corona-SchuldenMaurer blitzt im Bundesrat ab

Konnte die Kollegen nicht überzeugen: Finanzminister Ueli Maurer (links, hier mit Viola Amherd und Alain Berset an einer Medienkonferenz. (Keystone)

Gebundene und ungebundene Ausgaben

In den Departementen ist zudem der Vorwurf zu hören, Maurers Pläne beruhten auf sehr wackligen Prognosen.

Zweckbindung macht «keinen Sinn»

80 Kommentare
    Ben Steiner

    Alle sprechen vom Bund. Aber wenn ich sehe wie viele Personen in Kurzarbeit sind und weniger verdienen und wie viele Unternehmen deutliche Gewinnrückgänge verzeichnen werden, dann werden bei Kantonen und Gemeinden wohl 10-30% der geplanten Steuereinnahmen wegbrechen...haben die Gemeinden schon zu rechnen begonnen? Vermutlich nicht.