Zum Hauptinhalt springen

Premiere im EffingertheaterDas Publikum trägt Masken, die Bar bleibt zu

Das Theater an der Effingerstrasse feierte seine erste Premiere unter besonderen Corona-Bedingungen mit einem Stück über Frauen von einstigen Diktatoren.

Drei Damen und ein Übersetzer: Frau Margot (Kornelia Lüdorff), Frau Imelda (Nicola Trub), Frau Leila (Gabriele Fischer) und Gottfried (Jeroen Engelsman).
Drei Damen und ein Übersetzer: Frau Margot (Kornelia Lüdorff), Frau Imelda (Nicola Trub), Frau Leila (Gabriele Fischer) und Gottfried (Jeroen Engelsman).
Foto: PD/Severin Nowacki

Wenn Schauspieler auf der Bühne Masken tragen, wollen sie uns meist weismachen, jemand anderes zu sein. Doch am vergangenen Samstag sind es die Zuschauerinnen und Zuschauer, die Masken tragen mussten und damit irgendwie anders aussahen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.