Zum Hauptinhalt springen

«Rendez-vous Bundesplatz»Maskenpflicht, Essverbot und Wartezeiten

Die zehnte Ausgabe des Licht- und Tonspektakels «Rendez-vous auf dem Bundesplatz» findet zwar statt. Aber nicht in gewohnter Art.

Die diesjährige Show hat das Thema «Planet Hope», da geht es um Eisschmelze, um Umweltverschmutzung, Ernährung für alle, Frieden und Gerechtigkeit.
Die diesjährige Show hat das Thema «Planet Hope», da geht es um Eisschmelze, um Umweltverschmutzung, Ernährung für alle, Frieden und Gerechtigkeit.
Fotos: PD
«Das Spektakel dreht sich um die 17 Ziele der Nachhaltigkeit, die die Vereinten Nationen bis 2030 erreichen wollen», sagte Jacques Ducrest vom EDA.
«Das Spektakel dreht sich um die 17 Ziele der Nachhaltigkeit, die die Vereinten Nationen bis 2030 erreichen wollen», sagte Jacques Ducrest vom EDA.
Foto: PD
«Um diese Ziele zu erreichen, ist nicht nur die Stadt, der Kanton, der Bund, die Vereinten Nationen, sondern jeder Einzelne gefragt. Es soll uns alle inspirieren», sagt Ducrest.
«Um diese Ziele zu erreichen, ist nicht nur die Stadt, der Kanton, der Bund, die Vereinten Nationen, sondern jeder Einzelne gefragt. Es soll uns alle inspirieren», sagt Ducrest.
Foto: PD
1 / 4

Wer in den letzten zehn Jahren den Bundesplatz ab Oktober passieren wollte, der fand sich nach Dunkelheit in einer Menschenmenge wieder, die alle ihre Augen ans Bundeshaus gerichtet haben. Spontan blieben einige Bernerinnen und Berner stehen und liessen sich vom Spektakel «Rendez-vous» berieseln. Im Jahr 2019 schauten sich 552400 Personen die Show an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.