Zum Hauptinhalt springen

Mehr als ein Ständchen

Momente voller Sinnlichkeit und Poesie: Im Zentrum Paul Klee in Bern lud die tschechische Mezzosopranistin Magdalena Kožená zu einem Liederabend.

Intensiv: Magdalena Kožená.
Intensiv: Magdalena Kožená.
zvg

Es muss um Liebe gehen: Wenn Magdalena Kožená mit lyrischer Innigkeit Lieder aus ihrer Heimat, Lieder des tschechischen Komponisten Antonín Dvo?ák, anstimmt, blüht das Herz auf. Ihr voller Mezzosopran strahlt in der Höhe, trägt in der Tiefe und klingt mit warmem Timbre nie angestrengt. Es ist mehr als ein kleines Ständchen, das sie am Sonntagabend im Zentrum Paul Klee gibt – Magdalena Kožená lebt diese Musik mit Emotionen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.