Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die düstere Kunst des Küssens

Sei umschlungen: «Der Kuss» von Edvard Munch, 1897.

Unbestechlicher Skeptiker

Das Kleist-Kapitel «Die Szene als Monster» ist so etwas wie das Herzstück seines neuen Buchs, das sich mit der literarischen Kunst des Küssens beschäftigt.

Von Matt macht fassbar, wie sich in einem einzigen Kuss die Energie eines ganzen Werks verdichten kann.

Überraschend professoral