Zum Hauptinhalt springen

Der ganze Giacometti

Das Kunsthaus Zürich zeigt den Schweizer Plastiker Alberto Giacometti von einer neuen, sensibleren Seite.

Mehr als nur Bronze: Giacomettis Skulpturen im Kunsthaus Zürich.
Mehr als nur Bronze: Giacomettis Skulpturen im Kunsthaus Zürich.
zvg

Zürich wartet mit einer Superla­tive auf. 253 Werke Alberto Gia­comettis versprechen nicht we­niger, als dass wir dem wohl prominentesten Schweizer Künstler des letzten Jahrhunderts bei der Arbeit zusehen können.

Die Ausstellung verschwistert das Kunsthaus intensiver mit der Fondation Alberto et Annette Giacometti in Paris und macht den sensibelsten Giacometti-Fundus erstmals umfassend öffentlich: die Werke aus Gips, Ton, gelegentlich auch Plastilin, die jedem Bronzeguss in oft mehrfacher Ausführung ­vorausgegangen oder gefolgt sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.