Zum Hauptinhalt springen

«Chumm, mir wei nid grüble»

«Natürlich gibt es Tage, an denen ich in den Spiegel schaue und denke: Muss das wirklich sein?» Kuno Lauener ist eben 56 Jahre alt geworden und sehnt sich bis heute nicht nach einem Bürolistenjob mit geregeltem Tagesablauf.
«Die Kinder haben mich wachgerüttelt, im positiven Sinn», sagt Lauener in Interview.
Nächste ­Woche (25.3.2017) erscheint «Love», das neue Album von Züri West.
1 / 3

«Ich habe eine Schublade voll mit unfertigem Zeug, das es irgendwie nicht zu einem Song geschafft hat.»

«Man gewöhnt sich daran, als öffentliche Person instrumentalisiert zu werden für Dinge, für die man nicht unbedingt steht.»