Luxuswagen Jaguar und Land Rover verhelfen Tata zu Gewinnsprung

Autoindustrie

Mumbai Der Kauf der britischen Luxuswagen Jaguar und Land Rover entpuppt sich für den indischen Autobauer Tata Motors immer mehr als Glückstreffer.

Im vierten Geschäftsquartal trugen diese Luxusautos mehr als 95 Prozent zum Gewinn bei, teilte der zum Mischkonzern Tata Group gehörende Autohersteller am Dienstag mit. Dank neuer Modelle und der Fokussierung auf die Märkte in Russland und China stieg der Absatz um 48 Prozent. Der Tata-Motors- Überschuss sprang auch dank Steuergutschriften um mehr als 130 Prozent auf 62,5 Milliarden Rupien (rund 1,08 Milliarden Franken). Die Erlöse legten um 44 Prozent auf knapp 8,77 Milliarden Fr. zu. Neben den 2008 von Ford für 2,3 Milliarden Dollar erworbenen Luxuswagen Jaguar und Land Rover stellt Tata Motors auch Lieferwagen sowie den weltweit günstigsten Kleinwagen «Nano» her.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt