Zum Hauptinhalt springen

Proteste in WeissrusslandPutin will «auftretende Probleme» lösen

Hat Putin um Hilfe angefragt: Aleksander Lukaschenko mit dem  russischen Präsidenten in Minsk. (Archivbild)

Putin um Hilfe gebeten

Reuters/oli/chk

18 Kommentare
    Dirk Weller

    Das Putin Weissrussland zu Hilfe kommt, ist aus seiner Sicht nachvollziehbar.

    Eine neue Regierung in Weissrussland wäre wahrscheinlich westlich orientiert, und würde zur Nato und EU streben.

    So gesehen handelt Putin aus russischer Sicht rational und verständlich.

    Sollte es zu einem Umsturz in Weissrussland kommen, so wäre es sinnvoll, das der Westen einen Nato-Beitritt von Weissrussland ausschliesst. Es würde das Verhältnis zu Russland nur unnötig belasten.