Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Lohnerhöhung in eigener Sache

Schlagabtausch um das eigene Portemonnaie: Daniel Steiner (hinten stehend) wollte verhindern, dass er und seine Ratskollegen ab 2014 höhere Entschädigungen erhalten, unterlag aber. Kommissionspräsident Peter Bernasconi (am Rednerpult) verteidigte die höheren Bezüge.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin