Zum Hauptinhalt springen

Zwei Verletzte bei SelbstunfallLenkerin verliert Kontrolle – Auto landet im Garten

Nach einem Autounfall in Zollhaus bei Schwarzsee musste die Lenkerin des Fahrzeugs am Sonntagabend schwer verletzt ins Berner Inselspital geflogen werden.

Das Auto kam in einem Garten auf dem Dach liegend zum Stillstand.
Das Auto kam in einem Garten auf dem Dach liegend zum Stillstand.
PD/Kantonspolizei Freiburg

Am Sonntagabend war eine 42-jährige Autolenkerin kurz vor 18.45 Uhr von Schwarzsee in Richtung Plaffeien unterwegs. In einer leichten Linkskurve verlor sie aus ungeklärten Gründen die Herrschaft über ihr Fahrzeug, rammte zwei Betonpfeiler und beendete ihre Fahrt auf dem Autodach im Garten eines Wohnhauses.

Die schwer verletzte Lenkerin wurde mit der Rega ins Inselspital Bern geflogen. Der 44-jährige leicht verletzte Beifahrer wurde mit der Ambulanz ins Freiburger Spital gebracht. Dies berichtete die Kantonspolizei Freiburg am Montagnachmittag.

Die Feuerwehrstützpunkte Düdingen und Plaffeien wurden gerufen, um die Bergung der Verletzten vorzunehmen und den Verkehr zu regeln. Es wurde eine Untersuchung eröffnet, um die genauen Umstände des Unfalls zu klären.

chh/pd