Zum Hauptinhalt springen

Welche Rolle spielte das Auto?Leblose Frau in Niederbipp entdeckt

Abseits der Niederbipper Industrie wurde am Montagmorgen eine tote Frau gefunden. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

Im Bereich des Hinterlehnwegs wurde die Frau entdeckt.
Im Bereich des Hinterlehnwegs wurde die Frau entdeckt.
Screenshot: Google Maps

Trauriger Fund in Niederbipp am Montagmorgen: Kurz nach 6 Uhr ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass im Bereich des Hinterlehnwegs eine leblose Frau gefunden worden sei. Die umgehend ausgerückten Rettungskräfte, darunter ein Ambulanzteam und eine Notfallärztin, konnten vor Ort nur noch den Tod der Frau feststellen, wie die Polizei mitteilt.

In einiger Entfernung wurde ein Auto in der Wiese gefunden, mit dem die Frau zuvor unterwegs gewesen sein dürfte. Die Verstorbene wurde zur Klärung der Todesursache ins Institut für Rechtsmedizin der Universität Bern gebracht.

Die Untersuchungen ergaben, dass die Frau an den Folgen von Verletzungen verstorben war. Sowohl die gerichtsmedizinischen als auch die bisherigen polizeilichen Abklärungen ergaben keine Hinweise auf eine Dritteinwirkung. Ein Unfallgeschehen steht bei der Kantonspolizei demnach im Vordergrund der Ermittlungen.

Bei der verstorbenen Frau handelt es sich um eine 77-jährige Schweizerin aus dem Kanton Bern. Unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau sind weitere Ermittlungen im Gang, um den genauen Hergang zu klären. Im Zentrum stehe dabei insbesondere, inwiefern dem Fahrzeug eine Rolle im Rahmen des Geschehens zukomme.

(bey)